Angstpatienten2018-12-04T12:47:38+00:00

Project Description

Angstpatienten

Alle Patienten – auch Angstpatient – sollen sich sicher und gut bei uns aufgehoben fühlen!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Narkosebehandlungen durchführen zu lassen. Sie werden über die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Therapiekonzepte aufgeklärt und bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber der Versicherung unterstützt.

Nachdem Kostensicherheit hergestellt ist, kann die Zahnbehandlung im Schlaf durchgeführt werden und die Sofortbelastung von Implantaten ermöglicht „feste Zähne in einer Stunde“. Nach der Einheilphase werden die laborgefertigten Provisorien durch die fertige Restauration ersetzt und abschließende Veränderungen können im eigenen Zahnlabor durchgeführt werden. Die fertigen Restaurationen werden zementiert und Sie erleben den Komfort fester Zähne. Die Behandlung findet vollständig in unseren Räumen statt.

Unsere freundliche Beratung wirkt beruhigend auf Sie.

  • Freundliche beruhigende Beratung

  • Kompetente unkomplizierte Organisation

  • Schnelle Termine für die Behandlung in Vollnarkose

  • Eigenes Praxislabor.

  • Gute langjährige Erfahrung bei der Behandlung von Angstpatienten.

Zwanzig Jahre Erfahrung mit Zahnsanierungen in Narkose!

Natürliche Zähne können im Laufe eines Lebens verloren gehen. Auch wenn nur noch wenige gut erhaltene Zähne übrig sind, machen Sie sich keine Sorgen: Wir sind ein eingespieltes Teams und werden Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen. Auch in schwierigen Fällen finden wir den Weg, der zu Ihnen passt. Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin und Sie werden überrascht sein, wie zügig und unkompliziert eine Zahnbehandlung ablaufen kann.

Als Angstpatient sind Sie gut bei uns aufgehoben.

  • Unsere freundliche Beratung wirkt beruhigend auf Sie

  • Natürliche Zähne können im Laufe eines Lebens verloren gehen

  • Auch wenn nur noch wenige gut erhaltene Zähne übrig sind, machen Sie sich keine Sorgen

  • Wir sind ein eingespieltes Teams und werden Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen

  • Auch in schwierigen Fällen finden wir den Weg, der zu Ihnen passt

  • Wir bieten die Möglichkeit, Narkosebehandlungen durchzuführen

Zahnbehandlung im Schlaf.

Die Zahnbehandlung kann im Schlaf durchgeführt werden und bis zur fertigen Restauration findet die Behandlung in unseren Räumen statt. Von der Planung bis zum fertigen Ergebnis verlassen Sie die Praxis immer mit Zähnen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin und Sie werden überrascht sein, wie zügig und unkompliziert eine Zahnbehandlung ablaufen kann.Wir bieten die Möglichkeit, Narkosebehandlungen durchführen zu lassen. Sie werden über die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Therapiekonzepte aufgeklärt und bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber der Versicherung unterstützt.

Nachdem Kostensicherheit hergestellt ist, kann die Zahnbehandlung im Schlaf durchgeführt werden und die Sofortbelastung von Implantaten ermöglicht „feste Zähne in einer Stunde“. Nach der Einheilphase werden die laborgefertigten Provisorien durch die fertige Restauration ersetzt und abschließende Veränderungen können im eigenen Zahnlabor durchgeführt werden. Die fertigen Restaurationen werden zementiert und Sie erleben den Komfort fester Zähne. Die Behandlung findet vollständig in unseren Räumen statt.

Im Dämmerschlaf trotz Zahnarztangst zu neuem Zahnersatz.

Der Dämmerschlaf ist eine schonende Alternative zur Vollnarkose.

Neue Zähne im Schlaf – davon träumen viele Menschen. Dabei gibt es für sehr viele Fälle eine Alternative zur Vollnarkose.

  • In welchen Fachgebieten wird der Dämmerschlaf angewendet?
  • Wie funktioniert der Dämmerschlaf?
  • Darf der Zahnarzt eine Sedierung durchführen?
  • Dämmerschlaf bei Zahnarztangst.
  • Was sind die Vorteile des Dämmerschlafs?

Wie funktioniert der Dämmerschlaf?

Über die Vene wird in Etappen ein Medikament verabreicht, meistens Midazolam, bis der Dämmerschlaf tief genug ist. Die Atmung ist dabei nicht unterdrückt, im Gegensatz zur „tiefen Sedierung“ oder der Vollnarkose.

Bei der „moderaten Sedierung“ ist der Patient auch noch in der Lage, sich bei starken Reizen, wie z.B. bei Schmerzen, bemerkbar zu machen. Ansonsten findet die Schmerzausschaltung an sich bei der Zahnbehandlung oder der OP am Kiefer durch eine örtliche Betäubung statt, also mit einer Spritze.

Dämmerschlaf bei Zahnarztangst.

In der Zahnmedizin oder auch der Kieferchirurgie hat die Sedierung eine besondere Bedeutung, da dort sehr häufig Ängste eine große Rolle spielen. Oft wird es erst durch den Dämmerschlaf möglich, eine Behandlung vorzunehmen. Nicht nur bei Angstpatienten, sondern auch bei ausgeprägtem Würgereiz kann eine Sedierung dabei helfen, die Therapie ohne Probleme durchzuführen.

Weiterhin kann in vielen Fällen eine Vollnarkose vermieden werden, z.B. bei größeren Eingriffen, etwa wenn mehrere Zahnimplantate gesetzt werden müssen oder dem umfangreichen Kieferaufbau. Die Sedierung erleichtert dem Zahnarzt, Oral- und Kieferchirurgen das Arbeiten am Patienten enorm. So lässt sich das Risiko für Zwischenfälle reduzieren, die durch erhöhten Stress der Patienten bedingt sind.

Darf der Zahnarzt eine Sedierung durchführen?

Die moderate Sedierung ist ein Verfahren, das Ärzte oder Zahnärzte anwenden dürfen, ohne dass dabei ein Anästhesist hinzugezogen werden muss. So lautet eine aktuelle Empfehlung der Deutschen Gesellschaft der Anästhesisten.

Bedingung dafür ist, dass die Patienten keine Vorerkrankungen aufweisen, die für den Ablauf einer Sedierung ein Risiko bedeuten würden. Der Anwender der Sedierung muss die nötigen Überwachungsmaßnahmen treffen und über eine entsprechende Ausbildung verfügen.

Was sind die Vorteile des Dämmerschlafs?

Bei längeren Operationen wird der Patient nicht unruhig. Um sich von einer Sedierung zu erholen, dauert es bei Weitem nicht so lange wie nach einer Allgemeinnarkose.

Es wird stets versucht, die Anzahl der Vollnarkosen, die grundsätzlich durch den Anästhesisten betreut werden, zu minimieren. Häufig bedarf es aber mehrere Sitzungen, um z.B. Zahnersatz anzufertigen oder eine Wurzelbehandlung durchzuführen. Dementsprechend ist der durchaus häufiger wiederholbare Dämmerschlaf viel besser für solche Behandlungsabläufe geeignet als eine Vollnarkose, wenn eine normale Behandlung in örtlicher Betäubung aus anderen Gründen nicht durchgeführt werden kann.

Für jeden Einzelfall muss entschieden werden, ob eine Behandlung beim Zahnarzt, Oral- oder Kieferchirurgen in örtlicher Betäubung oder zusätzlich in moderater Sedierung durchgeführt werden sollte. Bei entsprechenden Vorerkrankungen muss abgeklärt werden, ob ein Anästhesist hinzugezogen werden sollte.Minutiös wird die Behandlung geplant, der gesamte Behandlungsablauf von der Vorbehandlung, über die Anfertigung der Provisorien bis zur definitiven Restauration findet in unseren Räumen statt.

An einem Tag werden die Implantate gesetzt, auch in Narkose und das laborgefertigte Provisorium kann mittels moderner CAD- Technik präzise gefräst und angepasst werden. Nach Abschluss der Einheilzeit wird die fertige Arbeit in Gegenwart des Zahntechnikers eingegliedert und letzte Korrekturen können sofort im Hause durchgeführt werden. Die gesamte Behandlung wird durch das Ihnen vertraute Team, in den Ihnen bekannten Räumen durchgeführt!

Vereinbaren Sie einen Termin

Wir sind für Sie da. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie.


 

Kontaktdaten

  • 030 – 499 888 33

  • info@drspringer.de

  • Berliner Str. 3
    13187 Berlin-Pankow

  • Hauptstraße 63
    13127 Französisch-Buchholz

NEUE PATIENTEN EMPFANGEN WIR GERNE AM MITTWOCH ODER DONNERSTAG VON 12 – 18 UHR.

Öffnungszeiten

Montag8:00 – 20:00
Dienstag8:00 – 20:00
Mittwoch8:00 – 20:00
Donnerstag8:00 – 20:00
Freitag8:00 – 20:00
Samstags, Sonntags und Feiertags geschlossen.